Die Kirchen und Kapellen
nicht nur dem Namen nach zu kennen,
sondern auch Einblick

in ihr Aussehen innen und außen zu erhalten,
dienen diese Seiten.
Mögen die Kapellen und Kirchen helfen zum Lobe Gottes,
frei ohne Gier nach Antiken-Mammon.

Unsere Vorfahren haben 
manchmal unter großen Anstrengungen und Entbehrungen
aus tiefen Glauben heraus
Kirchen und Kapellen gebaut.
Damit haben sie  den Orten und der Landschaft
ein charakteristisches Gesicht verliehen.
Unsere Aufgabe ist es, dies zu bewahren.

Kirchen und Kapellen
im westlichen Chiemgau

ASCHAU im Chiemgau

AKapllenweg.jpg (46965 Byte)

Aschau hat den zweiteiligen Aschauer Kapellenweg
geschaffen, als Wanderweg ausgewiesen, aber auch großteils geeignet für Radfahrer und Rollstuhlfahrer.

AschauBkl.jpg (67149 Byte)
In diesem Buch ist die Geschichte der Kirchen und Kapellen beschreiben. Restbestand noch bei der Kurverwaltung Aschau im Chiemgau
AkathAkl.jpg (104210 Byte) AkathIkl.jpg (112454 Byte)
Pfarrkirche Zur Darstellung des Herrn. Gegründet als Taufkirche 1120 (erwähnt im Codex Felkensteinensis um 1170/80), um 1450 entstand ein spätgotischer Bau, der  um 1752-1755 gründlich barockhaft umgestaltet und erweitert wurde. Der Chor stammt aus dem Jahre 1929 wie auch der Hochaltar. Der Ölberg an der Süd-West-Ecke, entstand um 1672 und wurde erneuert 1753754
AevAkl.jpg (70151 Byte) AevIkl.jpg (55939 Byte)
Evangelische Friedenskirche. Bau von der Jahrhundertwende in das 20. Jh.
AKreuzkpAkl.jpg (27105 Byte)
Kreuzkapelle neben der Pfarrkirche, 1478 als "Kärder" erwähnt, heutiger Bau erbaut 1752-1755, hübscher Spätbarockbau mit Rokoko-Stukkaturen, Deckengemälde Joseph Tiefenbrunner.

ASchlosskl.jpg (34826 Byte)

Schlosskapelle Hl. Dreifaltigkeit. 1657-1659 erbaute Barockkapelle, 2 Altarbilder von Johann Baptist Zimmermann (1759). Besichtigung nur mit Führung

ARastAkl.jpg (22199 Byte)

ARastIkl.jpg (81763 Byte)

Rastkapelle: Kapelle zur Schmerzhaften Rast Jesu Christi. erbaut 1647/48
ASZuflAkl.jpg (78059 Byte) AsZuflIkl.jpg (55770 Byte)
Restkapelle = Kapelle zu den Hl. 7 Zufluchten, als Holzkap. 1668 gebaut, neu als Steinkap. 1766 errichtet, renoviert 1994

AHuegkl.jpg (58644 Byte)

Hohenaschau: Rund-Kapelle auf dem Hügel

AHochrkl.jpg (64626 Byte)

Martersäule mit der Darstellung der Kreuzigung Jesu von 1687 an der Hochriesstr. Urkl. zum erstenmal 1870

AHubertwkl.jpg (45611 Byte)

Martersäule mit Heiligenbildern am Hubertusweg. Nach dem 2. Weltkrieg entstanden.

ADKreuzkl.jpg (31458 Byte)

Kapellenhaft eingefasstes Kreuz zur Erinnerung an eine Dichterin, errichtet um 1900

AFruehlkl.jpg (52954 Byte)

Marterlsäule an der Ecke Frasdorferstraße - Frühlingsstraße
AHofkpAkl.jpg (62495 Byte) AHofkpIkl.jpg (60744 Byte)
Hainbach: Feldkapelle Maria Kröung an der Bernauer Straße: errichtet in der 2. Hälfte des 17. Jhs. Jetzige erbaut 1841

AAbendmAkl.jpg (115937 Byte)

AAbendmIkl.jpg (52929 Byte)

Bucha, etwas oberhalb: ehem. Wallfahrtskapelle zum hl. Abendmahl, an einer als heilkräftig geltenden Quelle bereits im 17. Jh. entstanden. Jetziger Kapellenbau stammt von 1822

AHoekpAkl.jpg (96433 Byte)

AHoekpIkl.jpg (37833 Byte)

Höhenberg: Feldkapelle als Marienkapelle, errichtet am Höhenberg um 1700

AHoehbgAkl.jpg (147578 Byte)

AHoehbgIkl.jpg (111438 Byte)

Höhenberg: Filialkirche und ehemalige Wallfahrtskirche Hl. Kreuz. Als salzburgische Maierhofkirche im 12. Jh. entstanden. Jetziger Bau mittelgroße spätgotische Kirche 1445, spätgotische Schreinaltäre. 1510-1520, Arbeiten Inntaler Meister, vorzüglich erhalten 1985 restauriert).
AFischerkAkl.jpg (81212 Byte) AFischerkIkl.jpg (45329 Byte)
Engerndorf: Fischerkapelle Flurkapelle St. Maria am Dr. Hayler Steg, erbaut in runden Formen moderner Architektur, von 1988

AHammkl.jpg (32392 Byte)

Hohenaschau am Hammerbach: offene Nepomukkapelle. Figur stammt aus dem 18. Jh. Die Stehle selbst wurde 1994 an dieser Stelle errichtet.

BERG-KAPELLEN
ARiesenAkl.jpg (44048 Byte) ARiesenIkl.jpg (42278 Byte)
Riesenalm : Almkapelle am Riesenplateau (im Hochriesgebiet) errichtet aus Dankbarkeit über überwundene Krankheit des Kindes, errichtet um 1980

ASchlechtenbgAkl.jpg (74998 Byte)

ASchlechtenbgIkl.jpg (54027 Byte)

Schlechtenbergalm: Schlechtenbergkapelle im Kampenwandgebiet. Eine Nischenkapelle mit Lourdesgruppe. Die heutige Kapelle steht etwas unterhalb der ehemaligen Kapelle.

ASteinlingAkl.jpg (32318 Byte)

ASteinlingIkl.jpg (89654 Byte)

Steinlingalm : Gedächtniskapelle unter der Kampenwand zu Ehren aller Gefallenen aus dem Chiemgau und des Errichters des Kampenwandkreuzes Josef Hell. Errichtet Ende 20. Jh.
AULFrauAkl.jpg (91611 Byte) AULFrauIkl.jpg (58934 Byte)
Zu unserer Lieben Frau: Lieben-Frau-Kapelle im Kampenwandgebiet. Ein kleine hölzerne, aber sehr schön gestaltete Nischenkapelle mit Maria Lourdes.

GEMEINDETEIL SACHRANG
ASachrAkl.jpg (44129 Byte) ASachrIkl.jpg (134863 Byte)
Pfarrkirche St. Michael, erste Kirche romanisch, jetziger Bau 1687/88 erbaut nach den Plänen von Johann Kaspar Zuccalli und Lorenzo Sciasca, Deckengemälde Simon Zaglacher, an der Kirchenmauer Grabstätte des Müllner Peter.
AKettAkl.jpg (56154 Byte) AKettIkl.jpg (60313 Byte)
Bach: Kettenkapelle Mater Dolorosa. Am klammartigen Weg an der Prien nach Bach. Errichtet 1913

ASchwstkl.jpg (95507 Byte)

Schwarzenstein: Der Felsstein an der alten Straße mit seiner ehemaligen kleinen Brücke ist ein besonderes Gebetskleinod für das Armen-Seelen-Gedenken.
ASchwkpAkl.jpg (80894 Byte) ASchwkpIkl.jpg (69026 Byte)
Schwarzenstein: Hofkapelle beim Hof am Schwarzenstein

ASteinAkl.jpg (27934 Byte)

ASteinIkl.jpg (57578 Byte)

Stein: Schulkapelle St. Antonius von Padua, erbaut 1908

AHubenkl.jpg (42069 Byte)

AHubenIkl.jpg (32152 Byte)

Huben: Hofkapelle, errichtet um 1970
AOelbgAkl.jpg (72546 Byte) AOelbgIkl.jpg (66104 Byte)
Landesgrenze zu Tirol, in der Nähe: barocke Ölbergkapelle St. Rupert, von 1674, später noch erweitert worden. Jährliche Wallfahrt Tiroler und bayerischer Gebirgsschützen (Müllner-Peter-Feier von Sachrang).
Spitzstein-Gipfel: Auf dem Gipfel, aber zu Erl gehörig, die Marienkapelle auf dem Berggipfel

Sehen Sie die Seite ohne Rahmen, folgen Sie diesem Link: Home