Die Kirchen und Kapellen
nicht nur dem Namen nach zu kennen,
sondern auch Einblick

in ihr Aussehen innen und außen zu erhalten,
dienen diese Seiten.
Mögen die Kapellen und Kirchen helfen zum Lobe Gottes,
frei ohne Gier nach Antiken-Mammon.

Unsere Vorfahren haben 
manchmal unter großen Anstrengungen und Entbehrungen
aus tiefen Glauben heraus
Kirchen und Kapellen gebaut.
Damit haben sie  den Orten und der Landschaft
ein charakteristisches Gesicht verliehen.
Unsere Aufgabe ist es, dies zu bewahren.

Kirchen und Kapellen
im westlichen Chiemgau

RIMSTING am Chiemsee

Rimstgkl.jpg (42723 Byte) RimstIkl.jpg (106651 Byte)
Pfarrkirche St. Nikolaus: Erstkirche vom 12. Jh., urkl erst 1457, jetziger Bau aus dem Spätbarock, Hochaltar und Kanzel (um 1860) stammen aus der Domstiftskirche auf der Herreninsel.
RmSSalvatkl.jpg (41552 Byte) RmSSalvIkl.jpg (140539 Byte)
Filial- und Wallfahrtskirche St. Salvator, Erstkirche Ende 12. Jh., jetziger Bau spätgotisch von 15. Jh.. Aber gegründet im 8. Jh oder 9. Jh. von St. Salvatorkloster zu Herrenchiemsee. Daher ältester Kirchenbau von Prien und Rimsting.
Mariennischenkapelle vor dem Friedhof:: Hofkapelle, errichtet 1945 aus Anlass der glücklichen Heimkehr vom Weltkrieg 1945

RmLourdstehlekl.jpg (41807 Byte)

Lourdesstehle außerhalb des Dorfes im Westen
RmFürstAkl.jpg (24003 Byte) RmFürstIkl.jpg (65309 Byte)
Fürst: Hofkapelle in Nischenform aus Dankbarkeit für glückliche Heimkehr 1951

RmGatternAkl.jpg (70625 Byte)

RmGatternIkl.jpg (83937 Byte)

Gattern auf der Ratzinger Höhe: Wegkapelle Unbefleckte Empfängnis Mariens, erbaut 1781 als Rokokobau

RmHochstAkl.jpg (85901 Byte)

RmHochstIkl.jpg (42598 Byte)

Hochstätt: Kapelle St. Koloman, 1415 erstmals erwähnt. Wallfahrtskapelle, Neubau 1956, mit Ausstattung
RmGreimhkl.jpg (40483 Byte) RmGreimhIkl.jpg (69142 Byte)
Greimharting: Filialkirche St. Petrus und St. Leonhard, Turm 12. Jh., urkundlich 1399, Langhaus 15. Jh., Freskenzyklus, Schnitzreliefs um 1500.

RmPinsAkl.jpg (67079 Byte)

RmPinsIkl.jpg (44366 Byte)

Pinswang: Altöttinger Kapelle am Höhenberg
Unterhamberg: Nischenkapelle mit Lourdesmadonna

RmHaimliA.jpg (49568 Byte)

RmHaimlingI.jpg (47715 Byte)

Haimling: Feldkapelle: um 1950 kleine, einfache Feldkapelle, mit Schindeldach und Rundbogenportal, 18. Jh. Heute ist sie So nah am Bau, dass sie als Hofkappelle den Anschein gibt und mit verzinntem Blechdach bedeckt..

RmKalkgrub.jpg (41547 Byte)

Innenaufnahme fehlt.
RmKalkgru.jpg (52528 Byte)
Kalkgrub: Lourdeskapelle 1855 als Hofkapelle
Hofsäule im Grundstück Pinswang 1b, errichtet nach 2010 mit dem Bild von St. Matthäus, der Ölbergszene, der Kreuzigung Jesu, dees Emmausmahles.
RmNatwMAkl.jpg (20924 Byte)    RmNatwMA2kl.jpg (19847 Byte)
Giselasäule                            Leonhardssäule
RmNatwMIkl.jpg (22200 Byte)      RmNatwMI2kl.jpg (21887 Byte)
Giselasäule                                      Leonhardssäule
Ratzinger Höhe: Am Naturweg mit herrlicher Aussicht auf Chiemsee und Chiemgauer Berge stehen zwei um die Jahrtausendwende errichtete Heiligensäulen:
Die Giselasäule ganz oben und bei Weingarten die Leonhardssäule

Sehen Sie die Seite ohne Rahmen, folgen Sie diesem Link: Home